Nach der großen Resonanz auf die bisherigen Friesenheimer Unternehmertreffen steht nun die Neuauflage von „Friesenheimer Unternehmer im Gespräch" kurz bevor: zum vierten Friesenheimer Unternehmertreffen am Mittwoch, 18. Januar 2012, 19 Uhr, im Schlössle Heiligenzell lädt die Gemeinde alle Friesenheimer Gewerbetreibenden ein.

mehr

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Nina Jun in den Ruhestand verabschiedet

Bild

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier der Gemeinde Friesenheim konnte Bürgermeister Armin Roesner eine Mitarbeiterin verabschieden und die besten Wünsche für den Ruhestand mit auf den Weg geben. Frau Nina Jun war über 13 Jahre Reinemachefrau bei der Gemeinde Friesenheim. Zuerst war sie zwei Jahre in der Offohalle in Schuttern tätig und danach  über 11 Jahre am Bildungszentrum in Friesenheim.

 

mehr
Bild

Bürgermeister Armin Roesner konnte Dr. Gerhard Homberg für 40 Jahre kommunalpolitische Tätigkeit mit der Ehrennadel und der Ehrenstele des Gemeindetags Baden – Württemberg auszeichnen. Dr. Gerhard Homberg gehört dem Gemeinderat seit 1971 an und ist seither ununterbrochen kommunalpolitisch aktiv. Von 1973 bis 2004 war er als Kreisrat tätig. Von 1975 – 2009 war er über 34 Jahre lang Bürgermeisterstellvertreter. Seit 2009 ist er nun Fraktionsvorsitzender der CDU.

mehr

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Gemeinderat Hans Lögler verabschiedet

Bild

Hans Lögler wurde von Bürgermeister Armin Roesner aus dem Gemeinderat verabschiedet. Hans Lögler gehörte dem Gemeinderat seit 1984 an. Als Ortschaftsrat in Oberschopfheim bleibt er der Kommunalpolitik weiter erhalten. Roesner dankte Hans Lögler im Namen des Gemeinderates und der Bevölkerung für die sehr gute Zusammenarbeit und die geleistete Arbeit sowie Löglers konstruktives Engagement zum Wohle der Gemeinde.

mehr

Ab dem  1. Dezember 2011 entfallen die bisher am Mittwoch angebotenen notariellen Beurkundungstermine beim Grundbuchamt Friesenheim. Hintergrund ist die Grundbuch- und Notariatsreform des Landes Baden-Württemberg. Die kommunalen Grundbuchämter werden ab 2012 bis spätestens 01.01.2018 aufgelöst und in bis zu 12 staatlichen Grundbuchämtern konzentriert. Für die Gemeinde Friesenheim ist die Abgabe des Grundbuchamts an das dann zuständige staatliche Grundbuchamt in Achern bis Mitte 2014 vorgesehen.

mehr

Donnerstag, 24. November 2011

Schutterner Hauptstraße (L 118) gesperrt

Im Zuge des Radwegbaus wird die Straßendecke der Schutterner Hauptstraße von der Kreuzung Unterdorfstraße bis an den neu errichteten Fahrbahnteiler am Friedhof vom Straßenbauamt des Ortenaukreises erneuert. Zusätzlich baut die Gemeinde im selben Bereich den Belag des Gehwegs aus und ersetzt diese durch Pflaster. Ebenso werden alle Straßeneinbauten wie Kanaldeckel, Schieberkappen und Straßeneinläufe erneuert.

mehr

Bürgermeister Armin Roesner konnte die Landtagsabgeordnete Sandra Boser (Bündnis 90 / Die Grünen) zu einem Gemeindebesuch in Friesenheim willkommen heißen und mit ihr über die Kleinkindbetreuung sowie weitere bedeutende Themen sprechen. Bürgermeister Roesner begrüßte, dass sich die kommunalen Spitzenverbände und das Land bei der Kostenverteilung für die Kleinkindbetreuung geeinigt haben. Von 2014 an werden vom Land 68 Prozent der Betriebsausgaben bei der Kleinkindbetreuung übernommen; die weiteren 32 Prozent teilen sich die Kommunen und die Eltern.

mehr
Bild

Hermine Schätzle geb. Lembke konnte dieser Tage ihren 100. Geburtstag feiern. Den großen Jubeltag konnte sie im Kreise ihrer Familie mit ihren Kindern Barbara, Christel und Hilmar begehen. Bürgermeister Armin Roesner reihte sich gerne in den Kreis der Gratulanten ein und überbrachte ihr die besten Geburtstagswünsche der Gemeinde und des Landes Baden – Württemberg. Er wünschte ihr weiterhin viel Lebensfreude und Gesundheit und überreichte der Jubilarin einen Blumenstrauß sowie ein Geschenk.

Seit ihrem Ruhestand lebt Hermine Schätzle  zusammen mit ihrem Sohn Hilmar in einem Haus am Bahnhof, wo sie nun auch ihren Jubeltag begehen konnte. Trotz ihres Alters ist sie  bestrebt, immer noch so selbständig wie möglich zu sein. Von ihrem Sohn wird sie dabei nach Kräften unterstützt.

mehr

Im Zuge der Einführung der gesplitteteten Abwassergebühr wird in Friesenheim im Zeitraum vom 04.10.2011 bis 10.10.2011 eine Beratungsstelle im Rathaus II, Tavauxzimmer, für Fragen zum Selbstauskunftsverfahren eingerichtet.

mehr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie alle Gemeinden in Baden-Württemberg ist auch die Gemeinde Friesenheim rechtlich verpflichtet, die gesplittete Abwassergebühr zu erheben. Nach der Befliegung im März 2011 wurden von der Verwaltung in Zusammenarbeit mit der Fa. Hansa Luftbild die Grundlagen aus der bisherigen Gebührenveranlagung und die Daten der Grundstückseigentümer zusammengestellt.

mehr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vor 20 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunde zwischen der französischen Gemeinde Tavaux / Jura und der Gemeinde Friesenheim unterzeichnet. Anlässlich dieses Jubiläums wurden wir zu unseren französischen Freunden eingeladen und konnten in Tavaux bereits am 28. Mai 2011 im Rahmen eines unvergesslichen Festes feiern. Am 8. Oktober 2011 feiern wir nun gemeinsam mit unseren französischen Freunden in Friesenheim.

mehr
Das Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum hat das ELR-Jahresprogramm 2012 ausgeschrieben. Im Rahmen des ELR-Jahresprogramms 2012 sollen insbesondere solche Vorhaben gefördert werden, die zu einer Strukturverbesserung des Ortes in seiner Gesamtheit führen. Besonderes Gewicht hat die Stärkung des Ortskerns.mehr
Die Gemeinde Friesenheim gibt die neu überarbeitete Wirtschaftsstandortbroschüre „Friesenheim – Ihr Wirtschaftsstandort mit hoher Wohnqualität" heraus. Die 2. Auflage der Wirtschaftsstandortbroschüre wurde überarbeitet und in guter Zusammenarbeit mit dem A & K Verlag, Freiburg, erstellt. In der Wirtschaftsstandortbroschüre Friesenheim  sind erneut die wesentlichen Standortfaktoren zusammengestellt und zahlreiche statistische Daten aufgelistet.mehr

Mittwoch, 22. Juni 201114. Friesenheimer Ferienprogramm 2011

Das Jugendbüro hat in Zusammenarbeit mit vielen Friesenheimer Vereinen, Unternehmen, der Schülerbetreuung, Erwachsenen und Jugendlichen des Jugendclubs das Programm des 14. Friesenheimer Ferienprogramms zusammengestellt. Auch in diesem Jahr warten wieder eine Menge interessante Angebote auf alle Kinder und Jugendlichen ab 6 Jahren. Das 14. Friesenheimer Ferienprogramm beginnt am Donnerstag, 28. Juli 2011 und endet am Donnerstag, 15. September 2011.mehr

Umbau des Kreuzungsbereiches B 3 – Friesenheimer Hauptstraße – Bahnhofstraße und Fahrbahndeckenerneuerung in der Friesenheimer Hauptstraße und Oberweierer Hauptstraße

Nachdem nun die Friesenheimer Hauptstraße (Kreisstraße 5338) Richtung Oberweier von der Bundesstraße 3 bis östlich der Einmündung Heiligenzeller Straße erneuert wurde, wird derzeit die Oberweierer Hauptstraße für den Asphaltdeckeneinbau hergerichtet. Die Asphaltdeckschicht der Oberweierer Hauptstraße wird unter Vollsperrung an zwei Tagen eingebaut. Um die Behinderungen für die Bevölkerung und die Gewerbebetriebe gering zu halten, erfolgt der Asphalteinbau in zwei Abschnitten. Der erste Abschnitt verläuft von Elektro Eckenfels bis zur Schwedenstraße. Der zweite Abschnitt schließt an die Schwedenstraße an und reicht bis zum Schlüsselplatz.

mehr

Umbau des Kreuzungsbereiches B 3 – Friesenheimer Hauptstraße – Bahnhofstraße und Fahrbahndeckenerneuerung in der Friesenheimer Hauptstraße und Oberweierer Hauptstraße

Die Bauarbeiten in Friesenheim dauern noch weiter an. Ab Samstag, 11. Juni 2011 wird es zumindest im Kreuzungsbereich  der B 3 – Friesenheimer Hauptstraße (Kreisstraße 5338) – Bahnhofstraße (Landesstraße 118) wieder etwas ruhiger. Die Bahnhofstraße (Landesstraße 118) ist dann wieder befahrbar. Auch die Baustellen - Ampelanlage am Ziegelweg wird wieder entfernt. Die B 3 bleibt weiterhin unter Ampelregelung einspurig befahrbar.  Der Anschluss der Friesenheimer Hauptstraße (Kreisstraße 5338) an die B 3 bleibt weiterhin gesperrt. Die Friesenheimer Hauptstraße kann jedoch über die Anschlüsse Rößlegasse, Tavauxstraße, Friedrichstraße und Lahrgasse angefahren werden. Somit ist sichergestellt, dass unter anderem die Einzelhandelsgeschäfte weiterhin erreichbar bleiben.

mehr
Bild

Am vergangenen Wochenende konnten die Gemeinde Friesenheim und Tavaux ihr 20-jähriges Partnerschaftsjubiläum feiern. Vertreter des Gemeinderates, der Verwaltung und der Vereine sowie Freunde der Partnerstadt Tavaux waren zur Partnerschaftsfeier in Tavaux eingeladen. Bürgermeister Jean-Michel Daubigney mit dem Comité de Jumelage bereitete den Friesenheimer Gästen einen herzlichen Empfang.

mehr

Umbau des Kreuzungsbereiches B 3 - Friesenheimer Hauptstraße - Bahnhofstraße beginnt / Asphaltbelag der Friesenheimer Hauptstraße und der Oberweierer Hauptstraße wird erneuert

Von Montag, 09.05.2011 bis Samstag 11.06.2011 wird die Friesenheimer Hauptstraße (Kreisstraße K 5338) zwischen Rösslegasse und B 3 unter Vollsperrung umgebaut.

In diesem Zeitraum wird der Verkehr in Richtung Oberweier über die Hildastraße / Luisenstraße / Dr.‑Oskar-Kohler‑Straße / Friedenstraße in die Heiligenzeller Straße umgeleitet. Der Verkehr aus Oberweier in Richtung Offenburg wird über die Tavaux-Straße / Schwarzwaldstraße und Geroldseckerstraße umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Lahr wird über die Rösslegasse geführt.

mehr

Die Friesenheimer Weinbaubetriebe treten erneut gemeinsam auf: Nach der seit 2001 regelmäßig stattfindenden Präsentation von Weinspezialitäten  nehmen die Winzergenossenschaften Friesenheim und Oberschopfheim sowie die Weingüter Erb und Kammerer zum fünften Male nach 2007 sowie das Weingut Christian Erb erstmals an der Badischen Weinmesse 2011 in Offenburg (Messegelände) gemeinsam teil. Die Weinverkostung in an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr möglich.

Die DB-Brücke über der Rheintalbahn zwischen Schuttern und Oberschopfheim wird in der Nacht vom 22. zum 23. April 2011 abgebrochen. Weil die Brücke in einem äußerst desolaten Zustand ist, bestehen erhebliche Gefahren für den Zugverkehr und die Nutzer der Brücke. 

mehr
Bild

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte Bürgermeister Armin Roesner zahlreiche verdiente Blutspenderinnen und Blutspender ehren. „Mit ihrer Blutspende haben die Geehrten nach dem Motto des Deutschen Roten Kreuzes: „Aus Liebe zum Menschen" vorbildlich gehandelt",  machte Roesner deutlich. Er lobte alle Blutspenderinnen und Blutspender für ihre herausragenden Leistungen und ihren uneigennützigen Einsatz zum Wohle ihrer Mitmenschen.

mehr
Bild

Zur 11. Friesenheimer Gebrauchtwagenschau kamen erneut viele Interessierte, die sich über die attraktiven Gebrauchtwagen der Friesenheimer Autohäuser informieren wollten. Der gute Besuch spiegelte sich auch an der großen Zahl der Teilnehmer wieder, die am Quiz der Friesenheimer Autohäuser mitmachten. Im Beisein der Vertreter aller Autohäuser wurden die Preise gezogen.

mehr

Wegen der Vorarbeiten für den bevorstehenden Abbruch der Bahnbrücke zwischen Oberschopfheim und Schuttern ist diese ab sofort auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Für diese Vorarbeiten sind ein bis zwei Wochen vorgesehen. Danach wird die Brücke nochmals kurzzeitig für Fußgänger und Radfahrer freigegeben. Der Abbruch der Brücke findet statt in der Nacht von Karfreitag, 22. April,  auf Karsamstag, 23. April 2011.

mehr

Zu „Friesenheim bewegt" am Samstag, 26. März, sowie am Sonntag, 27. März 2011, von 11 bis 18 Uhr, lädt die Gemeinde auch im Namen des Ortsteils Heiligenzell und der Autohäuser der Gesamtgemeinde herzlich ein. Bereits zum elften Mal startet „Friesenheim bewegt" mit einem bunten Programm ins Frühjahr. Die Gäste von „Friesenheim bewegt" können am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Gelegenheit nutzen, in zahlreichen Geschäften einzukaufen. Das Fest wird durch Bürgermeister Armin Roesner am Samstag, 11 Uhr, auf dem Rathausplatz eröffnet. Die Autohäuser der Gemeinde sind mit mehr als 50 Gebrauchtwagen auf der Autoschau vertreten.

mehr

Das Wirtschaftsministeriums Baden – Württemberg hat mitgeteilt, dass die Gemeinde Friesenheim für das Sanierungsgebiet „Adlerstraße/Kronenstraße mit Zentrum" weitere 500.000 Euro Fördermittel des Landes erhält. Bereits seit 2002 konnten private und öffentliche Maßnahmen im Sanierungsgebiet mit zunächst 1,6 Mio. Euro Landeshilfe gefördert werden.

mehr
Bild

Im Rahmen der Basler Ferienmesse 2011 nahm erstmals eine Friesenheimer Gruppe teil: Bereits zur Eröffnung des gemeinsamen Ortenau - Standes trat die Trachtengruppe des Obst- und Gartenbauvereins auf, weitere Auftritte im Messeverlauf folgten. Die Auftritte der Trachtentanzgruppe erwiesen sich am Ortenau-Stand als Publikumsmagnet. Die Trachtengruppe trat nicht nur als  „Werbeträger" für die Ortenau, sondern auch für Friesenheim auf. So wurde unter anderem das Ortsprospekt „Friesenheim – unsere schönsten Seiten" an die zahlreichen Besucher verteilt.

mehr

Eine Funktionsstörung der Verbandskläranlage in Schuttern hat am gestrigen Donnerstag zeitweise die Reinigungsleistung der Kläranlage für Nitrit eingeschränkt. Die Nitritkonzentration des ausgeleiteten Wassers in die Schutter stieg in eine Größenordnung von über 1 mg/l, sodass eine akute Gefährdung des Fischbestands in dem Gewässer nicht ausgeschossen werden kann. Wie der Abwasserverband Friesenheim und das Landratsamt Ortenaukreis mitteilen, ist ein Fischsterben oder sonstige negative Auswirkungen in der Schutter bis heute Mittag nicht festgestellt worden. Der Abwasserverband Friesenheim und das Landratsamt Ortenaukreis ermitteln zur Zeit die Ursache der Funktionsstörung.

mehr

Uns erreichte die Nachricht, dass der aus Friesenheim stammende jüdische Zeitzeuge Richard Levi mit 83 Jahren am 09. Januar 2011 infolge eines Herzinfarktes plötzlich und unerwartet verstorben ist. Seine Eltern - Alfred und Brunhilde Levi – wurden zuerst nach Gurs deportiert und starben im Konzentrationslager Auschwitz. Richard Levi entging dem Tod, da er im März 1939 mit einem Kindertransport nach England gebracht werden konnte, wo er bis zuletzt auch gelebt hat.

mehr
Die Gemeinde Friesenheim gibt die neu überarbeitete Informationsbroschüre „Friesenheim von A – Z“ heraus. Die 6. Auflage der Informationsbroschüre wurde überarbeitet und in sehr guter Zusammenarbeit mit dem A & K Verlag, Freiburg, erstellt. Die neuen Exemplare werden zusammen mit dem „blickpunkt“ an alle Haushalte der Gemeinde kostenlos verteilt. Die Informationsbroschüre ist ebenso kostenlos im Rathaus und in allen Ortsverwaltungen erhältlich.mehr