Freitag, 30. März 201233 Blutspenderinnen und Blutspender geehrt – Manfred Teufel hat bereits 75 Mal sowie Hans Schlager bereits 50 Mal Blut gespendet

Bild

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte Bürgermeister Armin Roesner zahlreiche verdiente Blutspenderinnen und Blutspender ehren.

Roesner berichtete, dass der Bedarf an Blutspenden weiterhin ungebrochen ist. So werden alleine in Baden-Württemberg und Hessen wöchentlich 15.000 Blutkonserven benötigt. Damit das Deutsche Rote Kreuz diesen hohen Bedarf abdecken kann, sind wöchentlich über 100 Blutspendeaktionen notwendig. Für Krankenhäuser in   Baden - Württemberg und Hessen stellt der DRK - Blutspendedienst 80 % des gesamten Blutbedarfs sicher.

Er lobte alle Blutspenderinnen und Blutspender für ihre herausragenden Leistungen und ihren uneigennützigen Einsatz zum Wohle ihrer Mitmenschen.

Die geehrten Blutspenderinnen und Blutspender haben insgesamt 810 mal Blut gespendet, was einer Gesamtmenge von 405 Litern entspricht.

Roesner ging auch auf die vielfältigen weltweiten Aktivitäten des Deutschen Roten Kreuzes ein. So gingen beispielsweise im vergangenen Jahr 30 Millionen Euro an Spenden für die Katastrophenopfer in Japan ein. Die Spenden aus Deutschland wurden vor allem verwendet, um Menschen in den Notunterkünften zu versorgen. Das Deutsche Rote Kreuz helfe überall dort, wo die Not groß ist. Beispielsweise die krisengeplagten Länder wie z.B. Syrien; ebenso auch in Südostasien, wo Taifune und Monsunregenfälle die Existenz von hunderttausenden Menschen bedrohen.

Mit Blick auf den kürzlich stattgefundenen Weltwassertag betonte Roesner, dass das Deutsche Rote Kreuz seit 2005 rund zehn Millionen Menschen den Zugang zu Wasser, Sanitäranlagen und verbesserter Hygiene ermöglicht hat. Nach wie vor ist dies 780 Millionen Menschen nicht möglich.  

16 Blutspenderinnen und Blutspender wurden für 10 Blutspenden, 14 Blutspender für 25 Blutspenden, 1 Blutspender für 50 Blutspenden sowie ein Blutspender für 75 Blutspenden und ein Blutspender für 125 Blutspenden geehrt und mit kleinen Präsenten ausgezeichnet:

für 10-maliges Blutspenden mit der Ehrennadel in Gold:

Jasmin Benz, Christine Ehlenbröker, Udo Engert, Rene Feldmann, Monika Gallus, Irene Gänshirt, Katja Heß, Jochen Kühnel, Paul Manach, Martina Maus, Hubert Mußler, Manuela Neff, Nikolaj Rapp, Manuela Scheinhardt, Wolfgang Seidel sowie Ulrike Sohn

für 25-maliges Blutspenden mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25:

Carsten Bohnert, Sylvia Dittrich, Michael Ehret, Brunhard Grothe, Petra Grothe, Gerold Jehle, Beatrix Kalt, Margot Kammerer, Andreas Knab, Doris Kohler-Höll, Hans-Peter Kuhn, Christof May, Melanie Mußler sowie Martha Schwend

für 50-maliges Blutspenden mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 50:

Hans Schlager

Für 75-maliges Blutspenden mit der Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 75:

Manfred Teufel