Grußwort zum neuen Jahr – Das Jahr 2013 für die Gemeinde Friesenheim

 

Bürgermeister Roesner
Bürgermeister Roesner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Friesenheim,

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich persönlich und im Namen des Gemeinderates sowie der gesamten Gemeindeverwaltung ein gesundes neues Jahr. Danken möchte ich all denen, die sich in 2012 wieder mit viel Engagement in ihren Betrieben, in ihren Vereinen und Gremien für das Wohlergehen unserer Gemeinde eingesetzt haben. Ihnen möchte ich sagen: Bleiben Sie auch in 2013 weiter mit uns am Ball!

Der Beginn eines neuen Jahres ist traditionell damit verbunden, dass man auf das schaut, was im vergangenen Jahr erreicht wurde – und die Ergebnisse können sich in Friesenheim sehen lassen. In vielen Bereichen haben wir für Friesenheim und seine Ortsteile entscheidende Fortschritte erzielen können. Die erste Planungsphase für das „Neue Ortszentrum" wurde begonnen. Mit dieser Flächenentwicklung soll eine deutlich verbesserte Nahversorgung und ein Begegnungsort in Friesenheims Ortsmitte geschaffen werden. Auch im Sanierungsgebiet Friesenheim ging es voran. Viele Maßnahmen im privaten Bereich konnten gefördert werden und im öffentlichen Bereich wurde die Neugestaltung der Friesenheimer Hauptstraße fortgesetzt. Zudem fanden eine Vielzahl von Straßensanierungsmaßnahmen statt. Im sozialen Bereich konnten wir ebenfalls Fortschritte erzielen; so wurde die Kleinkindbetreuung auf insgesamt 100 Plätze erweitert und in der Städtepartnerschaft mit Tavaux konnten neue Akzente gesetzt werden – um nur einige Schlaglichter zu nennen.

Dass das Jahr 2013 für unsere Gemeinde eine besondere Bedeutung haben wird, dessen sind sich die Oberschopfheimer schon lange bewusst. Ihre langjährigen Bemühungen sollen nun im Festjahr 2013 zum 1250jährigen Jubiläum Früchte tragen, an denen sich die ganze Gemeinde erfreuen kann.

Im Jahr 2013 haben wir wieder viel vor und können einzelne Projekte nach längerer Planungs- und Entwicklungsphase zu einem hoffentlich guten Ende führen. Bei unserem „Neuen Ortszentrum" wollen wir weiter entscheidend vorankommen. Neben vielen anderen Projekten sollen der Sporthallenumbau weitergeführt, bauliche Maßnahmen für die Einrichtung der Ganztagsschule angeschoben und die Sanierung der Friesenheimer Hauptstraße abgeschlossen werden. Im Ausbau der Kleinkindbetreuung wird es weiter vorangehen und am Ende werden – sofern sich der Bund an den Investitionen mit Zuschüssen beteiligt - in den Ortsteilen Oberweier und in Schuttern weitere Betreuungsplätze entstehen. Im Ergebnis werden wir die Mindestbetreuungsquote dann übertreffen.

Langfristig stehen natürlich auch weiterhin die Themen „3. und 4. Gleis" der Rheintalbahn, die konsequente Weiterentwicklung des Flughafens und der Erhalt einer hohen Standortqualität Friesenheims als Wohn- und Wirtschaftsstandort für uns im Vordergrund.

Ein offener und vertrauensvoller Austausch mit unseren Bürgerinnen und Bürgern in allen Ortsteilen, Vereinen und Geschäftspartnern war in 2012 ein Erfolgsgeheimnis. Dass dieser Austausch, dieses Miteinander weiter so bestehen bleibt, dafür möchte ich mich auch in 2013 persönlich einsetzen.

Für Ihre eigenen Ziele in 2013 wünsche ich Ihnen sowie uns für den gemeinsamen Einsatz um das Wohlergehen Friesenheims und seiner Ortsteile viel Erfolg!

Ihr Armin Roesner
Bürgermeister