Telekom verspricht Ausbau des Breitbandnetzes in Schuttern und blockiert damit den Ausbau des Netzes durch die Fa. Inexio

Informationsveranstaltung am Dienstag, 13.01.2015, 19 Uhr fällt aus 

Die Deutsche Telekom hat der Gemeinde Friesenheim den Regelausbau des Breitbandnetztes ohne kommunale Kostenbeteiligung in den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier und Schuttern bis Ende 2017 zugesagt. Fa. Inexio sagt Informationsveranstaltung am 13.1.2015 in Schuttern ab.

 

 

Für Oberschopfheim liegt eine solche Zusage bisher noch nicht vor.

Dabei soll ein technisches Verfahren zum Einsatz kommen (das so genannte Vectoring), welches besonders hohe Datenübertragungsraten ermöglicht. Durch die Ankündigung dieses Ausbaus und den Eintrag in die Vectoringliste bei der Bundesnetzagentur durch die Deutsche Telekom, darf die Firma
Inexio in Schuttern die vorhandenen Kabelverzweigerstandorte aus rechtlichen Gründen nicht mehr ausbauen. 

Aus diesem Grund hat die Fa. Inexio die Informationsveranstaltung am morgigen Dienstagabend, 13.01.2015  in Schuttern (Offohalle, 19 Uhr) sowie die geplanten Beratungstermine abgesagt. 

Die Deutsche Telekom hat der Gemeinde Friesenheim den Regelausbau des Breitbandnetztes ohne kommunale Kostenbeteiligung in den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier und Schuttern bis Ende 2017 zugesagt.

Dabei soll ein technisches Verfahren zum Einsatz kommen (das so genannte Vectoring), welches besonders hohe Datenübertragungsraten ermöglicht. Durch die Ankündigung dieses Ausbaus und den Eintrag in die Vectoringliste bei der Bundesnetzagentur durch die Deutsche Telekom, darf die Firma
Inexio in Schuttern die vorhandenen Kabelverzweigerstandorte aus rechtlichen Gründen nicht mehr ausbauen. 

Aus diesem Grund hat die Fa. Inexio die Informationsveranstaltung am morgigen Dienstagabend, 13.01.2015  in Schuttern (Offohalle, 19 Uhr) sowie die geplanten Beratungstermine abgesagt. 

Neues Löschfahrzeug

Ein Jubiläumsjahr voller Höhepunkte wurde am Samstag, 8. November 2014 in Oberweier um einen weiteren Höhepunkt bereichert.

Bürgermeister Armin Roesner übergab offiziell das neue Löschfahrzeug an die Oberweierer Abteilung der Freiwilligen Feuerwehr Friesenheim im Rahmen einer feierlichen Zeremonie am Feuerwehrgerätehaus in Oberweier. 

Bürgersaal_leer

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aktuell trifft eine stetig steigende Zahl von Flüchtlingen in Deutschland ein. Der Ortenaukreis rechnet damit, dass bis Ende des Jahres ca. 300 Personen zusätzlich versorgt und untergebracht werden müssen. Auch die Gemeinde Friesenheim ist aufgefordert, zusätzlichen Wohnraum für Flüchtlinge zur Verfügung zu stellen.

Um die Bürgerschaft umfassend zu diesem Thema zu informieren, findet am Montag, 24.11.2014, um 17 Uhr eine Bürgerinformationsveranstaltung im Bürgersaal des Neuen Rathauses statt.
Bild

Am 30. Januar hatte die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Friesenheim einheimische Gewerbebetriebe zum Austausch zu aktuellen Wirtschaftsthemen im Rahmen des Runden Tisches der Gewerbetreibenden eingeladen.

Im Jahr 2000 hatte Bürgermeister Roesner zusammen mit der Wirtschaftsförderung diese Möglichkeit zum direkten Austausch mit lokalen Gewerbetreibenden ins Leben gerufen. Über 20 Geschäftsführer/innen und Betriebsinhaber/innen nutzten am Mittwochabend das Forum zur Information und Diskussion mit Bürgermeister Roesner und Wirtschaftsförderer Andreas Lippert.

Bürgerforum Gesundheit

Die Gemeinde Friesenheim und das Seniorenheim Emmaus organisieren am 29. Januar 2014 in der Sternenberghalle das Bürgerforum Gesundheit. Unter dem Motto „Lebensfreude für Jung und Alt in Friesenheim“ können sich alle interessierten Bürgerinnen und Bürger unter professioneller Anleitung für ein Stück mehr generationenverbindende Lebensqualität in Friesenheim einsetzen.

Das Herzstück des Bürgerforums Gesundheit ist die Beteiligungsveranstaltung. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich am Mittwoch, 29. Januar, 16 – 20.30 Uhr in die Friesenheimer Sternenberghalle ein.

mehr
Bild

Am 25. Januar öffnet die 5. Frie-Energie in der Sternenberghalle ihre Türen mit einem umfangreichen Beratungsangebot zu den Themen Energiesparen und Gebäudesanierung. Die Werbegemeinschaft Friesenheim hat ein Programm aus Information und Beratung (12 Aussteller) sowie Vorträgen (Samstag & Sonntag) und einer Verlosung organisiert.

Pünktlich zu den Vorbereitung für die Frie-Energie konnte die Werbegemeinschaft eine neue Werbeanlage für Ihre Veranstaltungen in Betrieb nehmen. Angeregt und mit umgesetzt hatte diese Werbeanlage die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Friesenheim. 

Mittwoch, 15. Januar 2014Einladung zur Vereinsgründung "1.000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell 2016 e.V."

Bürgersaal_leer

Die Gemeinde Friesenheim und der Ortsteil Heiligenzell laden die Bürgerschaft zur Gründung des Fördervereins für die Ausgestaltung des 1000jährigen Jubiläums am 21. Januar 2014, um 19 Uhr in den Bürgersaal des Rathauses Friesenheim ein. 

Für die Mitarbeit in den Arbeitsgruppen werden weiterhin engagierte Mitwirkende gesucht. Insbesondere die Arbeitsgruppen „Neujahrsempfang“, „Festbankett“, „Presse/ Marketing“ sowie „Koordination Essen/ Trinken“ suchen noch tatkräftige Unterstützung.

Bei Fragen oder bei Interesse an einer Mitwirkung in den Arbeitsgruppen können Sie sich unter 07821-6337-21 an die Gemeindeverwaltung wenden. 

Bürgersaal_leer

Der langjährige Bauamtsleiter der Gemeinde Friesenheim Werner Kollmer geht zum 31.12.2014 in den Ruhestand. Die Gemeindeverwaltung hatte bereits im Dezember 2013 diese Leitungsposition zur Neubesetzung ausgeschrieben.

Markus Reinbold, seit 2001 Mitarbeiter der Gemeinde Friesenheim und derzeit stellvertretender Leiter des Bauamtes, wird zum 1.1.2015 die Nachfolge von Werner Kollmer als Leiter des Bauamtes antreten. Diesen Beschluss fasste der Friesenheimer Gemeinderat in seiner nichtöffentlichen Sitzung am 27.01.2014.

Vereinsgründung 1000 Jahre

Am 21. Januar wurde unter reger Beteiligung von engagierten Bürgerinnnen und Bürgern der Förderverein zur Organisation und Durchführung des Ortsjubiläums von Friesenheim und Heiligenzell im Bürgersaal des Friesenheimer Rathauses gegründet.

Charlotte Schubnell (1. Vorsitzende) und Gerold Eichhorn (2. Vorsitzender) wurden gleichberechtigt zu den beiden Vorsitzenden des Vereins in öffentlicher Wahl einstimmig gewählt.

Brückeneinweihung

Bei bestem Herbstwetter und strahlendem Sonnenschein konnten etwa 100 Bürgerinnen und Bürger – darunter der vermutlich älteste Radfahrer Oberschopfheims - am Samstag, 8. November 2014 „Ihre Brücke“ einweihen. Die Oberschopfheimer Chorgemeinschaft intonierte dazu ein eigenes Lied mit dem Refrain: „Über diese Brücke wolln‘ wir gehen“.

Die Stahlträgerbrücke war in der Nacht vom 3. bis 4. Oktober 2014 auf die sanierten und erhöhten Widerlager gesetzt worden. Die alte Brücke musste wegen akuter Baumängel und möglichen Gefährdungen für den Eisenbahnverkehr im Frühjahr 2011 abgerissen werden. 

Bild

Aktuell trifft eine stetig steigende Zahl von Flüchtlingen in Deutschland ein. Der Ortenaukreis rechnet nun damit, dass bis Ende des Jahres ca. 300 Personen eine Unterbringung benötigen und hat daher die Bemühungen weiter intensiviert, geeigneten Wohnraum zu finden.

Der Landkreis hat sich daher entschieden, auf dem ehemaligen Militärflughafen in Lahr (Westareal) ein früheres Militärverwaltungsgebäude (N 40) im Bereich der nördlichen Traube für die Unterbringung von Flüchtlingen von der IGZ GmbH anzumieten. Die IGZ GmbH ist vom interkommunalen Zweckverband Gewerbepark Raum Lahr (IGP) mit der Verwaltung der Liegenschaften und bestehenden Gebäude beauftragt. 

Speziell zum Thema der Flüchtlingsunterbringung wird daher am Montag, 24.11.2014, um 17 Uhr im Bürgersaal (Neues Rathaus) eine Bürgerinformationsveranstaltung stattfinden. Danach plant die Gemeinde einen Runden Tisch zum Thema zu initiieren. 

Kindergarten

Die Erweiterung der Kinderbetreuungsmöglichkeiten für Ein- bis Zweijährige in Oberweier und Schuttern konnte abgeschlossen werden. In den Einrichtungen, die sich in der Trägerschaft der katholischen Kirche befinden, können so nun 30 zusätzliche Kinder im so genannten U3- Bereich (Krippe) betreut werden. 20 neue Betreuungsplätze entstanden im Kindergarten St. Michael in Oberweier und 10 neue Plätze im Kindergarten St. Marien in Schuttern. 

Architekturmodell NOZ

Der Drogeriemarkt Rossmann kommt nach Friesenheim und mietet im geplanten Neuen Ortszentrum Gewerbeflächen von mehr als 800 m². Das Ladengeschäft im Erdgeschoss wird über eine Verkaufsfläche von ca. 660 m² verfügen.

Der Mietvertrag zwischen dem Bauträger und der Firma Rossmann wurde unterschrieben.

Kreisverband des Gemeindetags zu Gast in Friesenheim

Gemeindetag

Am Mittwoch, dem 8.10.2014 fand im Rathaus in Friesenheim die Versammlung des Kreisverbands Ortenau des Gemeindetags statt. Auf Einladung von Bürgermeister Armin Roesner tagten die Bürgermeister der Ortenau im Sitzungssaal. Der Gemeindetagskreisverband ist die Interessensvertretung von 47 Kommunen aus dem Landkreis. 

Die Bürgermeister aus der Region berieten sich zu den Themen Breitbandversorgung, Hagelabwehr, Klimaschutz sowie zu Fragen des Kommunalen Rechenzentrums. Auch ging es um den Austausch, was in welchen Fachgremien des Gemeindetags besprochen wurde.

Brückeneinhub Oberschopfheim

In der Nacht von Freitag, 3. Oktober, auf Samstag, 4. Oktober wurde eine neue Fußgänger- und Fahrradbrücke an der Stelle der früheren Bahnüberführung auf der Gemarkung Oberschopfheim eingesetzt.

Zwischen 2 und 3 Uhr am Samstagmorgen wurde die Brücke durch einen Autokran über die Rheintalbahn geschwenkt und auf die erhöhten und sanierten Widerlager gesetzt. Unter folgendem Link können Sie diesen Vorgang im Film nachverfolgen. 

Strassensperrung Kreuzung Hildastraße / Ritterstraße

Bild

Aufgrund von Straßenbauarbeiten an der Kreuzung „Hildastraße / Ritterstraße“ ist in der Zeit von Montag den 29.09.2014 bis Donnerstag den 02.10.2014 die Straße im Baustellenbereich für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Umleitung führt über die „Friedrichstr. – Friesen-heimer Hauptstr.- Adlerstr.“ und ist ausgeschildert.

Wir bitten um Beachtung und Ihr Verständnis.

Bild

Parallel zur NOVA organisiert die Vereinsgemeinschaft der Friesenheimer Vereine das 24. Bürgerfest rund ums Rathaus. Eröffnet wird das Bürgerfest am Freitag um 18.30 Uhr von Bürgermeister Armin Roesner im Beisein der Breisgauer Weinprinzessin Isabella Vetter. Musikalisch wird dies vom Musikverein Friesenheim umrahmt.

Hier finden Sie das Programm des Bürgerfestwochenendes und das Angebot der Vereine.

Ferienprogramm2013

Am Freitag den 12. September endet das 17 Friesenheimer Ferienprogramm traditionell mit einer Koch- und Back-Veranstaltung in der Friesenheimer Grundschule. Seit dem Start des Ferienprogramms am 31. Juli haben dann insgesamt 216 Kinder und Jugendliche an den insgesamt 63 Angeboten des Jugendbüros, der Schülerbetreuung, von Vereinen und Privatpersonen teilgenommen.

AZUBIs

Vier Auszubildende, 2 Studierende für den gehobenen Verwaltungsdienst sowie zwei Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) starteten am 1. September ihre Ausbildung bei der Gemeinde Friesenheim.

Damit befinden sie sich in guter Gesellschaft. Die Gemeinde hat damit seit 1972 insgesamt 115 Ausbildungsstellen zur Verfügung gestellt, wovon 93 direkt in der Gemeindeverwaltung Friesenheim angeboten wurden.

Bild

Die elektronische Erfassung aller Friesenheimer Grunduchakten ist abgeschlossen und die Papierakten – immerhin etwa 8700 Grundbücher – in mehr als 700 Umzugskisten verpackt. Während das Grundbuch-amt in der Gemeinde-verwaltung Friesenheim am 29. Juli seinen Dienst beendet, werden die Papierakten in einem Zentrallager des Landes in Kornwestheim eingelagert.

In Friesenheim wird es jedoch weiterhin eine Einsichtsstelle für Grundbücher geben.
Bild Modell NOZ

Nun ist es soweit – nach Abschluss der Entwurfs- und Detailplanungen zwischen dem Investor und dem Architekten, wird ab sofort mit der Vermarktung der Wohnungen, Praxen in den Obergeschossen des geplanten Wohn- und Geschäftshauses begonnen. Auch im Erdgeschoss geht die Vermarktung nun in die Offensive; freie Flächen für Einzelhandel oder Gastronomie stehen noch zur Verfügung. 

Zum Pressetermin im Rathaus äußerten sich Bürgermeister Roesner, die Architekten Carl Langenbach und Ralf Mika sowie Christian Neudeck vom Investor Activ Immobilien zufrieden über den bisherigen Projektverlauf und zuversichtlich für die Vermarktungsphase.

Bild

Etwa 4 Monate nach Baubeginn am 24. März können die Gemeinde Friesenheim als Bauherr zusammen mit Planern und Handwerkern Richtfest am Mensa-Neubau feiern. Damit liegen die Bauarbeiten am wichtigsten Investitionsvorhaben der Gemeinde Friesenheim im Jahr 2014 voll im Zeitplan.

Mit der Herstellung der Dachkonstruktion ist der Rohbau nahezu abgeschlossen. Die Kanalisations-, Beton- und Stahlbetonarbeiten sind damit weitestgehend fertiggestellt. Bisher wurden Bauleistungen im Umfang von ca. 500.000 € erbracht.

Neuer Gemeinderat ist verpflichtet - Ortsvorsteher gewählt

Gemeinderat 2014

Am Montag, 14. Juli 2014, trat der neue Friesenheimer Gemeinderat zu seiner ersten und konstituierenden Sitzung zusammen. Die 24 Gemeinderätinnen und Gemeinderäte wurden von Bürgermeister Armin Roesner für die neue Legislaturperiode verpflichtet. 

8 Gemeinderätinnen und Gemeinderäte gehören nun neu dem Gremium an. 

Ebenso wählte das Gremium auf Vorschlag der Ortschaftsräte die Ortsvorsteher von Heiligenzell (Gerold Eichhorn), Oberschopfheim (Michael Jäckle), Oberweier (Richard Haas) und Schuttern (Hans-Jürgen Kopf). 

Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Dr. Gerhard Homberg 

Bild

Dr. Gerhard Homberg wurde für seine herausragenden Verdienste und Leistungen zum Wohle der Gesamtgemeinde Friesenheim von Bürgermeister Armin Roesner das Ehrenbürgerrecht verliehen. Der Gemeinderat hatte dies aufgrund eines interfraktionellen Antrags am 23.06.2014 beschlossen.

In seiner abschließenden Rede dankte ein sichtlich bewegter „Neu-Ehrenbürger“ dem Gemeinderat für die „tolle Zusammenarbeit“ und versprach „weiter auf dem Laufenden“ zu bleiben, was die Friesenheimer Kommunalpolitik angeht. Dr. Gerhard Homberg ist damit nun einer von insgesamt 5 Bürgern, denen das Ehrenbürgerrecht bisher verliehen wurde.

Frie Night Plakat

Die Werbegemeinschaft Friesenheim e.V. lädt am Freitag, 27.06.2014 von 18-23 Uhr zum Einkaufen, Genießen und Verweilen in Friesenheims Ortsmitte ein.

Fast auf der gesamten Länge der Friesenheimer Hauptstraße – vor allem auf der für den Autoverkehr gesperrten „Winterseite“ – finden unter dem Motto „Einkaufsnacht und Straßenfest“ Aktionen der Einzelhändler, Vorführungen von Vereinen, Live-Musik und Mitmach-Aktionen statt.

Hier finden Sie das Programm und den Lageplan.

Bild

Ab sofort liegt das Bürgerbuch 2014 im Friesenheimer Rathaus sowie in den Ortsverwaltungen zur Abholung bereit.

Das Friesenheimer Bürgerbuch, welches nun im 28. Jahr erscheint, hat sich auch in Zeiten digitaler Medien als Nachschlagewerk bewährt und ist ein praktischer Alltags-
begleiter durch das Jahr hinweg. 

Auch die aktuelle  Ausgabe des Bürgerbuchs kann online unter www.friesenheimdirekt.de ebenfalls kompatibel für mobile Endgeräte abgerufen und gelesen werden.

Friesenheim hat gewählt – Gemeindewahlausschuss bestätigt die Ergebnisse

Dank an alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

EuroKommunal2014

Am 27. und 28. Mai 2014 bestätigte der Gemeindewahlausschuss die Ermittlung und die Feststellung der Wahlen zum Kreistag, der Wahlen für den Gemeinderat und für die Ortschaftsräte.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Europawahl sowie der Kreistags-, Gemeinderats- und Ortschaftsratswahlen in einer Gesamtübersicht zusammengefasst.

Die Gemeindeverwaltung dankt allen 139 Wahlhelfern für deren starken Einsatz am Wahltag und am Tag der Auszählung am 26.5.2014.

Bis Ende Juni prüft nun das Landratsamtes die Gültigkeit der Wahl und sendet anschließend den Wahlprüfungsbescheid an das Wahlamt der Gemeinde Friesenheim. Damit wird die Wahl abschließend für gültig erklärt.

Unternehmensbefragung

Friesenheimer Unternehmerinnen und Unternehmer erhalten in den nächsten Tagen Post von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Friesenheim.  

Mehr als 800 Gewerbetreibende und Freiberufler bekommen den 4seitigen Fragebogen im Rahmen dieser ersten umfangreichen Befragung zugestellt.

Die Befragung wurde bewusst benutzerfreundlich konzipiert. So ist es möglich über www.friesenheim.de den Fragebogen bequem und schnell online zu bearbeiten. 

Bild

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Gemeindebesuche im Wahlkreis tauschte sich Sandra Boser (GRÜNE) mit Bürgermeister Armin Roesner am 8. Mai über aktuelle kommunal- und landespolitische Themen aus.

Im Fokus standen bei dem Gespräch im Friesenheimer Rathaus unter anderem die Entwicklung der Schullandschaft, der Umgang mit Flächenbedarf, die Flüchtlingssituation sowie die aktuelle Novellierung des Jagdgesetzes.

Anschließend besuchten beide die Firma HTO Härtetechnik und Oberflächenbehandlung GmbH. 

127. Badische Weinmesse für Friesenheimer Winzer ein Erfolg

Eröffnung des Oberschopfheimer Weinwanderweges am 18.05.2014

Bild

Friesenheimer Winzer, Winzergenossenschaften sowie Brenner präsentierten sich mit einem gemeinsamen Ausstellerstand auf der Badischen Weinmesse in Offenburg vom 9.-10. Mai 2014.

Erstmals präsentierten sich die insgesamt 94 Aussteller in zwei Messehallen. Sie profitierten ebenso vom erneuten Besucherrekord (5.247) der Offenburger Präsentations- und Einkaufsmesse.

Ab kommender Woche verfügt die Gemeinde zudem über eine weitere Attraktion für Freunde des edlen Tropfens. Die Winzergenossenschaft Oberschopfheim eröffnet am Sonntag, 18. Mai 2014, 11 Uhr, einen neu gestalteten Weinwanderweg.

Bild

Die Vollmer-Hütte in Oberweier kann nach gelungenem Wiederaufbau wieder genutzt und gemietet werden. Die Hütte ist ein beliebtes Ausflugsziel und zieht zu Anlässen wie dem 1. Mai – Hock des Männergesangvereins Oberweier viele Besucher an. 

Die Waldhütte der Gemeinde wurde durch ein Feuer im Sommer 2013 fast komplett zerstört. Der Wiederaufbau erfolgte nach dem Vorbild der zerstörten Hütte.

Stockbrunnenmarkt

Ab dem 9. April 2014 wird es neben dem traditionellen Samstagsmarkt auf dem Rathausplatz einen weiteren Markttag am Mittwoch geben. Von 8-13 Uhr werden zunächst Betriebe aus Friesenheim-Schuttern, vom Kaiserstuhl und aus dem Kinzigtal ihre selbst erzeugten und verarbeiteten Produkte anbieten.

Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu einem Sektempfang auf dem Rathausplatz eingeladen. Die Betreiberinnen und Betreibern der Stände sowie die Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Armin Roesner möchten mit Ihnen am Mittwoch, 9. April,  um 9.30 Uhr den Start des neuen Angebotes begrüßen. Franz Schüssele wird das musikalische Startsignal geben. 

Bild

Das Friesenheimer Naherholungsgebiet Baggersee Schuttern ist am 1. April in die neue Saison gestartet. Der Campingplatz, der ganzjährig über 420 Dauercamper beherbergt, ist damit nun auch für Tages- und Kurzurlauber geöffnet.

Mit dem Saisonstart startet auch das Seehaus Schuttern mit einer neuen Pächterin. Brigitte Ziegler und ihr Team begrüßen seit dem 1. April von 7.30 – 22 Uhr ihre Gäste im Seehaus.

Bürgersaal_leer

Am Montag, den 31.03.2014 findet um 17.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Friesenheim eine öffentliche Sitzung des Gemeindewahlausschusses statt.

Hier informieren wir über die Tagesordnung.

Spatenstich Mensa

Mit dem Spatenstich am 26. März starten die Baumaßnahmen für den Bau einer neuen Schulmensa für die Werkreal- und Realschule Friesenheim.

In der geplanten Bauzeit von 12 Monaten werden in dem neuen Erweiterungsbau an der Sporthalle die Mensa, eine Küche, ein Lernatelier sowie ein zusätzlicher Bewegungsraum geschaffen. Dieser Neubau ermöglicht zudem die Umsetzung des pädagogischen Konzepts der Schule und deren Entwicklung zur offenen Ganztagsschule.

Bürgermeister Roesner sagte, dass er diesem Bauabschnitt optimistisch entgegensehe. Er freute sich, dass die Beratungen und Beschlüsse des Gemeinderates nun umgesetzt werden könnten. Zudem informierte er, dass die Gesamtmaßnahme mit 959.000 € Fördermitteln vom Land Baden-Württemberg bezuschusst wird. 

Friesenheim bewegt

das Frühjahr 2014 muss nicht mehr eingeläutet werden. Es ist schon da! „Friesenheim bewegt“ ist es auch und das bereits zum 14. Mal. In bewährter Tradition aber mit vielen neuen Aktionen und Aktivitäten wird gezeigt, was sich in Friesenheim bewegt.

Die Autohäuser der Gemeinde präsentieren auf dem Rathausplatz, attraktive Gebrauchtwagen, die sie und ihre Familie im Alltag bewegen. Die Friesenheimer Werkreal- und Realschule zeigt mit der Gestaltung des Rahmenprogramms, dass sich jenseits von Vokabeln und Tabellen viel in der Friesenheimer Bildungslandschaft bewegt. Zudem haben in der Friesenheimer Ortsmitte die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag für Sie geöffnet.... 

Bürgerforum

Etwa 40 Teilnehmer konnten beim ersten Bürgerforum Gesundheit in Friesenheim konkrete Vorschläge erarbeiten, wie die Lebensqualität für alle Generationen in Friesenheim verbessert werden könnte. Angeleitet von zwei Mitarbeiterinnen des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg, arbeiteten 4 Arbeitsgruppen zu jeweils ca.10 Teilnehmern Stärken und Schwächen der Gemeinde sowie zukünftige Ziele heraus.

Das Bürgerforum sieht sich als Startschuss für ein stärkeres gemeinsames Engagement der Bürgerschaft und der Gemeinde für mehr Lebensqualität für Jung und Alt vor Ort. Bei einem Nachtreffen (Termin wird noch bekanntgegeben) werden nach einer Aufbereitung der Ergebnisse des Bürgerforums die umsetzbaren Ziele bestimmt.