MdL Sandra Boser und BM Armin Roesner im Austausch über Kommunal- und Landespolitik 

Gemeinsamer Firmenbesuch bei HTO GmbH im Industriegebiet Friesenheim

Bild

Im Rahmen ihrer regelmäßigen Gemeindebesuche im Wahlkreis tauschte sich Sandra Boser (GRÜNE) mit Bürgermeister Armin Roesner am 8. Mai über aktuelle kommunal- und landespolitische Themen aus.

Im Fokus standen bei dem Gespräch im Friesenheimer Rathaus unter anderem die Entwicklung der Schullandschaft, der Umgang mit Flächenbedarf, die Flüchtlingssituation sowie die aktuelle Novellierung des Jagdgesetzes. 

Sandra Boser sicherte zu, bei verschiedenen Punkten auf Landesebene nachzuhaken und bot an, für einen Austausch mit Jägern, Förstern und Landwirten zum Jagdgesetz gern erneut nach Friesenheim zu kommen.

Anschließend besuchten beide die Firma HTO Härtetechnik und Oberflächenbehandlung GmbH. Geschäftsführer Michael Rauer erläuterte seinen Gästen die Produktionsschritte in seinem Unternehmen und die Dienstleistungen, welche die Firma im Friesenheimer Industriegebiet I anbiete. Die Firma ist spezialisiert auf Verfahren der Wärmebehandlung bzw. Härten von Stahlprodukten. 

Michael Rauer konnte zudem ein Beispiel für den effizienten Umgang mit Energie erläutern. Die bei der energieintensiven Härtung entstehende Abwärme wird zur Heizung eines benachbarten Betriebes genutzt. Bürgermeister Roesner und Landtagsabgeordnete Boser lobten diese sinnvolle und umweltfreundliche Entscheidung und zeigten sich beeindruckt von der positiven Entwicklung des Betriebes.

Aktuell plant die Firma auf einer Fläche von ca. 2200 m² eine Erweiterung ihrer Produktions-, Lager- und Logistikflächen und hat sich zusätzlich eine Kaufoption auf eine weitere Fläche von 2500 m² im Bereich des Industriegebietes II in Friesenheim gesichert.