Richtfest am Mensa-Neubau

Bild

Etwa 4 Monate nach Baubeginn am 24. März können die Gemeinde Friesenheim als Bauherr zusammen mit Planern und Handwerkern Richtfest am Mensa-Neubau feiern. Damit liegen die Bauarbeiten am wichtigsten Investitionsvorhaben der Gemeinde Friesenheim im Jahr 2014 voll im Zeitplan.

Mit der Herstellung der Dachkonstruktion ist der Rohbau nahezu abgeschlossen. Die Kanalisations-, Beton- und Stahlbetonarbeiten sind damit weitestgehend fertiggestellt. Bisher wurden Bauleistungen im Umfang von ca. 500.000 € erbracht.

Die guten Witterungsbedingungen während der Rohbauarbeiten sowie eine gute Abstimmung zwischen Gemeinde, Planern und Handwerkern haben den Bau zügig voranschreiten lassen. Aktuell werden bereits die Ausschreibungen für die Außenanlagen sowie die Möblierungen vorbereitet, deren Vergabe für September/ Oktober 2014 geplant ist.

In der geplanten Bauzeit von 12 Monaten werden in dem neuen Erweiterungsbau an der Sporthalle die Mensa, eine Küche, ein Lernatelier sowie ein zusätzlicher Bewegungsraum geschaffen. Dieser Neubau ermöglicht zudem die Umsetzung des pädagogischen Konzepts der Schule und deren Entwicklung zur offenen Ganztagsschule.

Der Friesenheimer Gemeinderat hatte für die Umsetzung dieses Projektes insgesamt Mittel in Höhe von 2,8 Mio. € eingeplant. Das Land Baden-Württemberg hat der Gemeinde Friesenheim für diesen Fördermittel im Gesamtumfang von 679.000 € zugesagt.

Die Nutzung der Sporthalle sowie der Sanitärräume wird auch weiterhin während der Baumaßnahme möglich sein.