Verwaltungsnachwuchs startet Ausbildung

AZUBIs

Vier Auszubildende, 2 Studierende für den gehobenen Verwaltungsdienst sowie zwei Jugendliche im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) starteten am 1. September ihre Ausbildung bei der Gemeinde Friesenheim.

Damit befinden sie sich in guter Gesellschaft. Die Gemeinde hat damit seit 1972 insgesamt 115 Ausbildungsstellen zur Verfügung gestellt, wovon 93 direkt in der Gemeindeverwaltung Friesenheim angeboten wurden.

Während die Auszubildenden zum Verwaltungsfachangestellten über drei Jahre alle Ämter und Abteilungen der Gemeindeverwaltung

kennenlernen, absolvieren die Studierenden für den gehobenen Verwaltungsdienst an der Hochschule Kehl zu Beginn ihrer Ausbildung ein 6monatiges Verwaltungspraktikum bei der Gemeinde Friesenheim.

Ein Auszubildender wird beim Wasserwerk als Fachkraft für Wasserversorgung und ein weiterer im Forstbetrieb der Gemeinde als Forstwirt ausgebildet. Auch hier beträgt die Ausbildungsdauer jeweils 3 Jahre. Erstmals gehen in diesem Jahr zwei Jugendliche ihr Freiwilliges Soziales

Jahr (FSJ) in den Einsatzbereichen Jugendbüro, Grundschule Oberschopfheim und Ganztagsschule Friesenheim an den Start. Die Gemeinde Friesenheim bietet nach Bedarf und Nachfrage Ausbildungsplätze im Verwaltungsbereich, im Eigenbetrieb Wald, in der Wasserversorgung und beim Abwasserzweckverband an. Ansprechpartnerin ist Andrea Drescher, Tel. 07821-6337-26, E-Mail: adrescher (at) friesenheim.de .