Mehr Kitaplätze in Oberweier und Schuttern 

Kindergarten

Die Erweiterung der Kinderbetreuungsmöglichkeiten für Ein- bis Zweijährige in Oberweier und Schuttern konnte abgeschlossen werden. In den Einrichtungen, die sich in der Trägerschaft der katholischen Kirche befinden, können so nun 30 zusätzliche Kinder im so genannten U3- Bereich (Krippe) betreut werden. 20 neue Betreuungsplätze entstanden im Kindergarten St. Michael in Oberweier und 10 neue Plätze im Kindergarten St. Marien in Schuttern.

Bei beiden Einrichtungen wurden Anbauten an die bestehenden Gebäude errichtet sowie Sanierungsmaßnahmen an den Bestandsgebäuden durchgeführt. Für diese Baumaßnahmen entstanden Gesamtkosten in Höhe von 956.000 €. Die Neuschaffung der Krippenplätze wurde vom Bund mit insgesamt 326.000 € bezuschusst. Die Katholische Kirche trug 163.000 € und die politische Gemeinde 467.000 € an den Gesamtkosten.

In beiden Einrichtungen sind aktuell noch Plätze im U3-Bereich frei. Im Katholischen Kindergarten St. Michael in Oberweier können nähere Informationen bei Frau Strack (07821-61137) sowie im Katholischen Kindergarten St. Marien Schuttern bei Frau Trademann unter (07821-67554) eingeholt werden.

Die Gemeinde Friesenheim investiert mit der evangelischen und katholischen Kirche als Trägerin der Einrichtungen seit 2009 verstärkt in den Ausbau der Kinderbetreuung. Eine Bedarfsumfrage im Jahr 2013 hatte diesen zusätzlichen Bedarf von 30 Plätzen im Kleinkindbereich ergeben. Aktuell stehen mit den Erweiterungen nun 563 Betreuungsplätze in der Gesamtgemeinde Friesenheim zur Verfügung.

Bürgermeister Armin Roesner: „Mit den erweiterten Kapazitäten haben wir nicht nur die gesetzlichen Vorgaben erfüllt, sondern mittel –und langfristig gute Rahmenbedingungen geschaffen, damit Arbeiten und Wohnen in Friesenheim für junge Familien nicht nur vereinbar, sondern auch attraktiv ist.“

Pfr. Janus und Pfr. Jelic: „In unseren Einrichtungen steht für uns das Kind mit seinem Bedürfnis zu wachsen, zu lernen, zu suchen und fragen im Mittelpunkt. Der Kindergarten ist Lern- und Erfahrungsort, wie wir als Menschen miteinander umgehen können und worauf Jesus immer wieder verwiesen hat. Gerne nehmen wir als Kirchen diese Aufgabe der Wertebildung in unserer Gemeinde Friesenheim wahr.“