Jugendliche starten Ausbildung bei der Gemeinde Friesenheim 

Auszubildende

Am 1. September 2015 starteten zwei Studierende für den gehobenen Verwaltungsdienst ihre Ausbildung bei der Gemeinde Friesenheim. Zeitgleich begannen zwei Jugendliche ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Die Ausbildung von jungen Menschen und des Verwaltungsnachwuchses hat in der Gemeinde Friesenheim eine gute Tradition. Die Gemeinde hat seit 1972 insgesamt 121 Ausbildungsstellen zur Verfügung gestellt, wovon 97 direkt in der Gemeindeverwaltung Friesenheim angeboten wurden.

Die Gemeinde Friesenheim bietet nach Bedarf und Nachfrage Ausbildungsplätze im Verwaltungsbereich, im Gemeindewald, in der Wasserversorgung und beim Abwasserzweckverband an.

Während die Studierenden Max Fäßler und Michael Larocque für den gehobenen Verwaltungsdienst an der Hochschule Kehl ein 6monatiges Verwaltungspraktikum bei der Gemeinde Friesenheim absolvieren, treten Jakob und Lena Karkossa ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an den Einsatzstellen Jugendbüro, Schülerbetreuung Friesenheim, Grundschule Oberschopfheim  und Ganztagsschule Friesenheim an.

Bürgermeister Roesner: „Die Gemeindeverwaltung Friesenheim setzt sich dafür ein, dass junge Menschen aus Friesenheim und der Region Möglichkeiten zur Ausbildung in ihren gewünschten Berufen erhalten. Der Einsatzbereich in einer Kommunalverwaltung ist zudem sehr breit gefächert und die Jugendlichen können im Lauf ihrer Ausbildung dieses gesamte Spektrum kennenlernen. Zudem schätzen wir die Qualität eines selbst ausgebildeten Verwaltungsnachwuchses. In der Vergangenheit konnten wir vielen Auszubildenden auch langfristig eine Berufsperspektive bieten; wir sind auf diesen qualifizierten Nachwuchs als Arbeitgeber selbst angewiesen.“

Pressestelle:
Andreas Lippert
Tel.: 07821/6337-110
Fax: 07821/6337-66110
Mail: alippert@friesenheim.de


Ansprechpartner:
Personalamt Andrea Drescher
Tel.: 07821/6337-220
Fax: 07821/6337-66220
Mail: adrescher@friesenheim.de