Musikalische Partnerschaft zwischen Friesenheim und Tavaux

Bild

Am Samstagabend, 29. Oktober 2016, wurde der Partnerschaft zwischen Tavaux und Friesenheim erneut eine  musikalische Note  verliehen. Mit dem bereits vierten gemeinsamen Konzert spielten sich die Crazy Jazz Bigband und die Big Band W im Salle Gérard Philipe im Zentrum von Tavaux in die Ohren und Herzen des Publikums. Zuletzt hatte die Formation aus Tavaux auf dem Festwochenende der 1000-Jahr-Feier im Juni 2016 in Friesenheim die Zuhörer begeistert.

Die Gastgeber aus Tavaux gestalteten die erste Konzerthälfte mit Klassikern des Swing und Pop. Vor allem die Gesangstitel mit gleich drei Sängerinnen und einem Sänger begeisterten das Publikum.

Im zweiten Teil präsentierte sich die Big Band W unter der Leitung des Schutterners Hanjo Gißler als ausgewogener Klangkörper bei dem kein Instrument zu kurz kam. Auch hier war der Höhepunkt die Gesangseinlage von Isabel Haist, die mit ihrer warmen und ausdrucksvollen Stimme auch die französichen Konzertbesucher fesselte. Nach zweieinhalb Stunden Jazzmusik beendete eine gemeinsame Zugabe eines Arrangements von Carlo Bäder („You are the sunshine of my life“)  das Konzert. Danach verabschiedeten sich die insgesamt 50 Musikerinnen und Musiker von ihrem Publikum.

Anja Reichert, Hauptamtsleiterin der Gemeinde Friesenheim und Saxophonisten der Big Band W bedankte sich bei den Gastgebern  mit Jubiläumswein und 1000-Jahr-Krügen für den Empfang und dem Partnerschaftskomitee um Robert Mazue für die Organisation des gesamten Wochenendes. Die Musiker probten am Samstag gemeinsam, wurden zu gemeinsamen Essen eingeladen und probierten sich bei einem Verein aus Tavaux im Bogenschießen. Am Sonntag reisten die Musiker wieder zurück nach Friesenheim und in die Ortenau.

Bürgermeister Erik Weide: „Musik ist schön für die Ohren und geht ins Herz. Gemeinsam Musizieren macht Freude und schafft Freundschaften. Ich danke der Big Band W für ihr Engagement und den Einsatz um die Partnerschaft zwischen Friesenheim und Tavaux. Persönlich freue ich mich schon auf die Fortsetzung dieser musikalischen Partnerschaft hier in Friesenheim.“