Einladung zum Jugendhearing am 5. Dezember

Bild

Der Jugendclub Friesenheim organisiert mit dem Jugendbüro ein Jugendhearing zu dem alle Jugendlichen, aber auch Bürgerinnen und Bürger willkommen sind.

Am 5. Dezember sind von18 bis 20 Uhr alle Interessierten herzlich eingeladen in den Bürgersaal im Rathaus II. Gemeinderäte und Jugendliche stellen sich im Dialog den Themen:

Bedürfnisse von Jugendlichen und Erwartungen an Jugendliche. Die anwesenden Gäste sind ebenfalls zur Diskussion eingeladen.

Die offene Jugendarbeit des Jugendbüros der Gemeinde Friesenheim unter Leitung von Andreas Pahlow ist in der Gemeinde anerkannt. Die Jugendtreffs in Schuttern, Oberschopfheim und besonders in Friesenheim erfreuen sich großer Beliebtheit. Um die Selbstständigkeit der Jugendlichen weiter zu fördern und ihnen eine Möglichkeit zur Mitbestimmung auf kommunaler Ebene zu geben, gibt es schon seit längerer Zeit den Jugendclub. Die hier behandelten Themen werden auch gemeinsam mit Vertretern der Gemeinde, Schulen und Vereinen im Jugendforum besprochen und gegebenenfalls als Anregungen an den Gemeinderat weitergeleitet.

Die Gemeinde Friesenheim will nun Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, noch mehr beteiligen und führt aus diesem Grund zusätzlich das Jugendhearing durch.

Rechtlich aufgewertet wurden diese  Beteiligungsformen für Jugendliche zuletzt durch die Gemeindeordnung des Landes Baden-Württemberg. Diese fordert  nach § 41a die stärkere Beteiligung von Jugendlichen.

Bürgermeister Erik Weide: „Ich freue mich auf dieses Jugendhearing. Als Bürgermeisterkandidat habe ich betont, dass ich Jugendliche stärker in die Gestaltung unserer Gemeinde mit einbinden möchte. Jetzt hat die Jugend die Chance diese Möglichkeit zu nutzen. Ich erhoffe und wünsche mir, dass viele Jugendliche dieses Beteiligungsangebot annehmen.“

 

Hier finden Sie den Flyer der Veranstaltung zum Download.