Einwohnerversammlung zur Flüchtlingsaufnahme in Friesenheim am 30.01.2017

Bild

Zur Einwohnerversammlung in der Sternenberghalle in Friesenheim hat die Verwaltung zum Thema „Flüchtlingssituation in der Gemeinde Friesenheim“ eingeladen und stieß dabei auf große Resonanz. An diesem Abend informierten Bürgermeister Weide und die Amtsleiter der Verwaltung über den aktuellen Stand zum Thema „Flüchtlinge“ in Friesenheim.

Frau Roth, Leiterin des Migrationsamtes des Ortenaukreises, gab einen Überblick aus Sicht des Landkreises. Herr Scholl vom Polizeipräsidium Offenburg ermutigte die Bevölkerung, offen mit der Thematik umzugehen und möglichen Ängsten vorzubeugen.

Herr Braun stellte die Arbeit des Netzwerkes Solidarität vor und rief dazu auf, weiterhin möglichst viele Ehrenamtliche für die Netzwerkarbeit zu gewinnen. Insbesondere zu den von der Verwaltung vorgeschlagenen Standorten für neue Wohnraumschaffung in allen fünf Ortsteilen haben sich viele der fast 400 anwesenden Einwohner geäußert. Bürgermeister Weide: „Ich bin von der großen Resonanz und der überwiegend sachlichen Art der Argumentation der Bürgerinnen und Bürger begeistert. Die verständlichen Bedenken vieler Bürger nehmen wir ernst und lassen sie in die Beratungen im Gemeinderat einfließen.“