Das „NOZ“ kann starten – Die öffentlichen Flächen rund um das Gebäude sind fertiggestellt

Einweihung Außenanlage NOZ

Mit dem Einbau der Asphaltdecken in der Lahrgasse, Hochgasse und in der Friesenheimer Hauptstraße am Freitag, 10. März, sind die öffentlichen Flächen rund um das Neue Ortszentrum fertiggestellt.

In die Gestaltung und Herstellung der Flächen (2.260 m²) sowie Wasser- und Abwasseranschlüsse investierte die Gemeinde Friesenheim insgesamt 1,6 Mio. €. So konnte ein öffentlicher Platz mit Natursteinplatten in einer Größe von 500 m² geschaffen werden, welcher über versenkbare Stromanschlüsse verfügt und somit für vielfältige Nutzungen vorbereitet ist. Auf der Südseite des Komplexes entstanden öffentliche Parkflächen, von denen 26 Parkplätze aus Schallschutzgründen überdacht werden. Diese Überdachung wird bis Ende Mai 2017 fertiggestellt werden und ist in den Gesamtkosten bereits abgedeckt.

Aus dem Landessanierungsprogramm erhielt die Gemeinde Friesenheim eine Förderung von 286.000 € für die Gestaltung dieser öffentlichen Flächen. Mit dem Abschluss der Baumaßnahme Neues Ortszentrum kann das Sanierungsgebiet Ortsmitte Friesenheim abgeschlossen werden.

Gleichzeitig konnte der Investor des Neuen Ortszentrums, die ACTIV Immobilien GmbH & Co KG, die Arbeiten am Gebäude beenden. Das Wohn- und Geschäftshaus umfasst insgesamt 18 Wohneinheiten und wird neben einer Allgemeinarztpraxis auch eine Ergotherapiepraxis sowie im Erdgeschoss einen Drogeriemarkt (Fa. Rossmann) und auch einen Biomarkt (Fa. Regionalwert Naturalia Biomarkt GmbH) sowie ein Bäckerei-Café (Fa. Reiß-Beck) beherbergen. Aktuell werden in einzelnen Gebäudeteilen noch Restarbeiten erledigt.

Der Gemeinderat sowie die Gemeindeverwaltung haben sich seit ca. 10 Jahren für die Sanierung des Ortskerns von Friesenheim eingesetzt. Auf dem ca. 5.200 m² großen Gesamtareal wurden Grundstücke erworben, alte Gebäude abgerissen und schließlich ein Konzept für eine Neubebauung beschlossen, welches von der ACTIV Immobilien GmbH & Co KG als privatem Investor umgesetzt wurde.

Bürgermeister Erik Weide: „Der Weg für Friesenheims Neues Ortszentrum ist mit der Fertigstellung der Außenanlagen nicht nur sprichwörtlich bereitet. Die Gemeinde Friesenheim und der Investor haben die Arbeiten an den Flächen und dem Gebäude termingerecht beenden können. Das Neue Ortszentrum ist das mit Abstand wichtigste Projekt der Gemeinde Friesenheim zur Stärkung der zentralen Nahversorgung und des Einzelhandels im Kernort der Gemeinde. Von dem Projekt wird ein Schub für den Einzelhandel vor Ort ausgehen. Ich freue mich, den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Kunden und Gästen die öffentlichen Flächen zur Nutzung übergeben zu dürfen und bin gespannt, welche Funktionen sie diesen Flächen geben. Allen Nutzern des Wohn- und Geschäftshauses wünsche ich ein gedeihliches und gutes Miteinander.“