Einweihung Wegkreuz am Aubergblick

Bild
Montag, 29. Mai 2017

Am Montag, 29. Mai 2017 wurde das neu gestaltete Wegkreuz in der Lärchenstraße am Aubergblick eingeweiht. Stellvertretende Bürgermeisterin Charlotte Schubnell und Ortsvorsteher Michael Jäckle danken allen Projektbeteiligten und freuen sich über den attraktiven Platz, der durch die Umgestaltung in Oberschopfheim entstanden ist.

Die neu erschaffene Grünfläche am Wegkreuz „Aubergblick“ in Oberschopfheim kann sich sehen lassen: die Bepflanzung fügt sich gut in die Umgebung ein und durch die abgesenkten Gehwege wurde für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen der Weg geebnet. Der Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere dem Bauhof, der ca. 350 Arbeitsstunden für die Arbeiten in Oberschopfheim benötigt hat und der Fa. Burgert, die für die Gehwegabsenkung verantwortlich war.

Anfang April wurde der erste Spatenstich gesetzt, die Fertigstellung erfolgte knapp 8 Wochen später. Insgesamt entstanden Kosten in Höhe von rund 26.000 €.

Städte und Gemeinden entwickeln sich sehr schnell weiter. Neuerungen prägen das Ortsbild und machen einen Ortsteil zu etwas Einzigartigem. Insbesondere in kleineren Ortschaften spielen Veränderungen eine sehr große Rolle. Auch wenn es sich bei der Neugestaltung in Oberschopfheim um eine kleine Veränderung handelt, so trägt sie doch zum Wohlergehen der Bürgerinnen und Bürger bei.

Stv. Bürgermeisterin Charlotte Schubnell: „Gerade in dörflicheren Gebieten, zu denen Friesenheim bzw. Oberschopfheim zählen, gehört es zur Lebensqualität, attraktive Plätze zu schaffen und damit die Bürgerinnen und Bürger zum Verweilen und Flanieren einzuladen. Das Grün der Bäume sorgt jetzt schon für Schatten und Erholung und die Bank verspricht entspannte Pausen. Der neu gestaltete Platz fügt sich bestens in die Umgebung ein. Mein Dank gilt allen Projektbeteiligten, insbesondere dem Bauhof und der Fa. Burgert. Ich wünsche den Oberschopfheimern schöne Momente an diesem Ort und bin mir sicher, dass die Neuerungen bald nicht mehr wegzudenken sind.“