Gedenktafeln anlässlich der 1000-Jahr-Feier Friesenheim/Heiligenzell werden enthüllt

Montag, 29. Mai 2017

Fast ein Jahr ist vergangen seit dem berauschenden Festwochenende auf dem Heiligenzeller Sportplatz anlässlich der 1.000-Jahr-Feier der Ortsteile Friesenheim und Heiligenzell. Fast 15.000 Festbesucher erlebten letztes Jahr zu dieser Zeit eine ausgelassene und tolle Feier.

Trotz der teils heftigen Regenfälle in den Wochen zuvor war es gelungen, den Festplatz sowie das Festzelt für die Feierlichkeiten herzurichten. Die Gemeinde als Veranstalter und der organisierende Verein 1.000 Jahre Friesenheim Heiligenzell 2016 e.V. aber auch die 23 bewirtenden Vereine aus allen Ortsteilen profitierten von dem passenden Fest-Wetter und dem Programm, das tausende Gäste aus Friesenheim und der Umgebung anzog.

Aus diesem Grund wurden am Donnerstag, 1. Juni 2017 eine Gedenktafel vor dem Friesenheimer Rathaus und eine vor der Heiligenzeller Ortsverwaltung errichtet. Charlotte Schubnell, Vorsitzende des Fördervereins Friesenheim/Heiligenzell von der 1.000-Jahr-Feier lässt das Geleistete im Rahmen eines Pressetermins nochmals Revue passieren und Bürgermeister Erik Weide bedankt sich herzlich für das Engagement und den Einsatz aller Beteiligten. Ortsvorsteher Gerold Eichhorn präsentiert mit Stolz die in die Wand eingelassene Gedenktafel.

Die Gedenktafel in Friesenheim wurde von Karl Röderer errichtet. Ein ellipsenförmiges Corten-Blech, das mit der Zeit noch nachrostet, soll als Symbol an das langjährige Bestehen der Ortsteile Friesenheim und Heiligenzell erinnern. Das Symbol ist aus Sicht der Friesenheimer Hauptstraße beidseitig einsehbar. Durch den zentralen Platz, den diese Gedenkplatte bekommen hat, wird nochmal zum Ausdruck gebracht, welche Bedeutung dieser Feier verleiht wird. Bei der Heiligenzeller Gedenktafel handelt es sich um ein in Stein eingelassenes Symbol, das an die gemeinsame Feier erinnert.

Bürgermeister Erik Weide: „Das Festwochenende hat nicht nur unsere, sondern alle Erwartungen übertroffen. Mich persönlich haben die positive Stimmung, das friedliche Feiern und der störungsfreie Ablauf am meisten beeindruckt. Die Feier hat es wahrlich verdient, mit einer Gedenktafel für die Ewigkeit ausgezeichnet zu werden. Ich freue mich, dass wir zwei Unikate vor dem Friesenheimer Rathaus und vor der Ortsverwaltung Heiligenzell platzieren konnten, die die Friesenheimer Bürgerinnen und Bürger in Erinnerung schwelgen lassen.“