Friesenheimer Hauptstraße zeitweise halbseitig gesperrt

Weil die Deutsche Telekom ein Glasfaserkabel von der Vermittlungsstelle an der Lahrgasse in Friesenheim zur Firma Dantherm im Friesenheimer Industriegebiet verlegt, ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Von diesen Arbeiten sind die Straßen Lahrgasse, Friesenheimer Haupstraße, Bahnhofstraße und Industriestraße betroffen.

An der Einmündung Friesenheimer Hauptstraße / Tavaux-Straße und am neu geschaffenen Fußgängerüberweg ist durch die dort notwendigen Bauarbeiten zeitweise eine halbseitige Sperrung der Kreisstraße erforderlich. Diese wird dem Baufortschritt jeweils angepasst. Dazu wird nach Bedarf auf der Friesenheimer Hauptstraße eine Einbahnregelung eingeführt. Der Verkehr in westlicher Richtung verbleibt auf der nördlichen Kreisstraße (Sommerseite), wobei der Verkehr Richtung Osten auf die südliche Gemeindestraße (Winterseite) umgeleitet wird. Die Lahrstraße wird für die Dauer der Baumaßnahme zwischen der Hauptstraße und der Luisenstraße ebenfalls zur Einbahnstraße und darf nur in südlicher Richtung (Richtung Lahr) befahren werden.

Da die Fahrbahn der Gemeindestraße für den Schwerlastverkehr eine geringe Breite aufweist, wird dort ein Halteverbot angeordnet.

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich am Montag den 14. Januar 2008, 8:00 Uhr beginnen und bis Freitag, 18. Januar 2008 abgeschlossen sein.