Montag, 14. Juni 20101,8 Kilometer langer Radweg östlich der Bundesstraße B 3 eingeweiht / Lang gehegter Wunsch in Erfüllung gegangen

Bürgermeister Armin Roesner eröffnete offiziell im Beisein von Vertretern des Ortenaukreises und des Regierungspräsidiums Freiburg den östlich der Bundesstraße B 3 verlaufenden 1,8 Kilometer langen Radweg.

„Der Radweg ist ein lang gehegter Wunsch der Friesenheimer Bürgerinnen und Bürger", betonte Roesner. Die Gemeinde Friesenheim hat sich für diesen seit vielen Jahren eingesetzt.

Der bisherige Radweg führte von Lahr aus kommend östlich der B 3 über die Lierbachhöfe. Von dort aus verlief dieser auf einen Landwirtschaftsweg, mit einem Abstand von über 300 Metern weitestgehend parallel zur B 3.

Dieser Radweg wurde jedoch nicht immer gut angenommen, insbesondere bei hohem Maisstand und in den Wintermonaten. Es war der Gemeinde Friesenheim daher ein zentrales Anliegen, dass der Radweg unmittelbar entlang der B3 bis zur Ortseinfahrt von Friesenheim geführt wird.

Anfang des Jahres 2009 bestand die Möglichkeit, aus dem Radwegebauprogramm des Bundes Fördermittel für diesen Radweg zu erhalten. „Diese Chance haben wir sofort ergriffen", sagte Roesner. Voraussetzung war, dass die Gemeinde Friesenheim den dafür erforderlichen Grunderwerb durchführt. Dies sei der Gemeinde nach schwierigen und langwierigen Verhandlungen gelungen.

Das Landratsamt Ortenaukreis hatte die Bauüberwachung sowie die Planung einschließlich der naturschutzrechtlichen Ausgleichmaßnahmen übernommen. Die Firma Vogel-Bau, Lahr, führte Mitte Oktober bis Ende November 2009 die Bauarbeiten durch. Die Gesamtkosten des Radweges belaufen sich auf 200.000 €. Der Bund als Projektträger hat die Kosten für den Bau und die erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen übernommen.

Roesner dankte dem Landratsamt Ortenaukreis und dem Regierungspräsidium Freiburg sowie der Fa. Vogel-Bau für die gute Zusammenarbeit. Die ausgesprochen gute Zusammenarbeit hoben alle am Bauvorhaben Beteiligten hervor.

Bildunterschrift:
Die Auszubildenden der Gemeinde Friesenheim testeten den neuen Radweg aus (von links): Felix Kiesele, Jessica Stuber und Carla Philipzik.

Im Hintergrund (v.l.): Roland Gäßler und Simone Becherer (LRA Ortenaukreis), Eberhard Armbruster (Vogel-Bau), Andreas König (RP Freiburg), Bürgermeister Armin Roesner, Johannes Bauer (Vogel-Bau) und Werner Kollmer (Bauamt)