Montag, 23. Oktober 2017Schublade 10 spendet 1.000 € an Jugendliche

Schublade 10

Grund zur Freude gibt es in dieser Woche im Jugendbüro Friesenheim: die Schublade 10 spendet 1.000 € für das ehrenamtliche Engagement der helfenden Hände im Jugendbüro. Bürgermeister Erik Weide und Jugendreferent Andreas Pahlow bedanken sich bei Frau Königsmann-Schuppler für ihre Unterstützung.

Die Spende soll den helfenden Jugendlichen im Ferienprogramm zu Gute kommen. Seit 2009 wirken Jugendliche des Jugendbüros bei der Gestaltung und Organisation des Ferienprogramms mit. Die Anerkennung lag bisher bei zwei bis drei Euro pro Stunde und war abhängig von der übriggebliebenen Ferienprogrammkalkulation. „Mit der Spende kann die Gemeinde Friesenheim einen höheren Zuschuss für die Jugendlichen gewähren“, freut sich Bürgermeister Erik Weide. „Somit können wir das soziale Engagement der Jugendlichen und unsere Jugendarbeit fördern.“

Auch Jugendreferent Andreas Pahlow ist begeistert von der unverhofften Spende. „Die Jugendlichen haben 2017 134,75 Stunden in die Vorbereitung und Durchführung des Ferienprogrammes gesteckt. Sie ermöglichten dadurch 15 Angebote im Ferienprogramm, darunter auch Großaktionen mit 80 Kindern in Zusammenarbeit mit der Schülerbetreuung und dem Förster.“

Besonders hervorzuheben sind nach Aussagen der Jugendbetreuerin Nicole Kopp die besondere Qualität der Jugendlichen im Hinblick auf Verlässlichkeit, Selbstständigkeit und Zielstrebigkeit. Auch zeichnet die Jugendlichen ein hohes Einfühlvermögen gegenüber Kindern aus.

Die Gemeinde Friesenheim und das Jugendbüro danken Frau Königsmann-Schuppler für ihre großzügige Spende. Die Teilnehmer des Ferienprogrammes können gespannt sein, was sich die engagierten Helferinnen und Helfer aus dem Jugendbüro für 2018 einfallen lassen.